Blue Flower

Bangkok (AFP) - Thailands König Maha Vajiralongkorn hat einmal mehr einen Vertrauten seines verstorbenen Vaters Bhumibol Adulyadej entlassen: Der ranghohe Palastbeamte Distorn Vajarodaya muss laut einer Mitteilung vom Freitagabend wegen unehrenhaften Verhaltens seinen Hut nehmen. Der Palast wirft ihm den Angaben zufolge vor, eine außereheliche Beziehung gehabt und die Frau zu einer Abtreibung gezwungen zu haben. Als sie erneut schwanger wurde, soll er sie gezwungen haben, einen anderen Mann zu heiraten.

Prächtige Trauerzeremonie für rund 77 Millionen Euro

Von Sally Mairs und Sippachai Kunnuwong

Bangkok (AFP) ans/yb/lan - Mehr als ein Jahr nach dem Tod von König Bhumibol Adulyadej haben seine Untertanen mit einer prunkvollen Einäscherungszeremonie Abschied von ihrem verehrten Staatsoberhaupt genommen. Vor rund 300.000 schwarzgekleideten Thailändern zog der Trauerzug mit Bhumibols Sohn, dem neuen König Maha Vajiralongkorn, an der Spitze vom großen Palast zum goldenen Krematorium, wo der Leichnam eingeäschert wurde.

Bhumibol war am 13. Oktober 2016 im Alter von 88 Jahren nach sieben Jahrzehnten auf dem Thron gestorben. Seitdem wartete seine konservierte Leiche im Großen Palast auf ihre rituelle Feuerbestattung.

Tourismusbehvrde kdmpft gegen Umweltverschmutzung

Bangkok (AFP) ruh/jah   - Der Umwelt zuliebe herrscht an vielen thailändischen Stränden ab November striktes Rauchverbot. Bei Missachtung der neuen Verordnung drohen Rauchern hohe Geldstrafen oder bis zu einem Jahr Haft, wie die thailändischen Behörden am Montag mitteilten.

Fast 140.000 Zigarettenstummel fanden sich bei einer Aufräumaktion auf einem rund zweieinhalb Kilometer langen Strandabschnitt der Phuket-Insel.

Thailand nimmt mit pompöser Einäscherungszeremonie Abschied von König Bhumibol

Bangkok (AFP) - Ein fünfzig Meter hoher, goldener Scheiterhaufen mit rund

fünfhundert ineinander verschlungenen Skulpturen - beim letzten Geleit für Thailands verstorbenen König Bhumibol Adulyadej werden keine Kosten und Mühen gescheut. Nach einjähriger Vorbereitungszeit beginnt am Donnerstag ein fünftägiges Spektakel rund um die Einäscherung des äußerst populären Regenten. Umgerechnet rund 77 Millionen Euro soll die Zeremonie für den "Vater der Nation" kosten, der vergangenes Jahr mit 88 Jahren gestorben war.

Beamte beschlagnahmen halbe Tonne Rauschgift

Bangkok (AFP) gt/jah   - Die thailändische Polizei hat nach eigenen Angaben die bislang größte Chrystal Meth-Lieferung des Landes beschlagnahmt: In einem Lieferwagen im Nordosten des Landes entdeckten Beamte eine halbe Tonne Methamphetamin, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Fahrer des Wagens habe das Rauschgift im Auftrag eines Schmugglerrings aus Laos ins Land gebracht.