Blue Flower

Das Unternehmen führt für diesen Schritt Reputations- und Umsatzauswirkungen durch die ‚Binding Operational Directive‘ an, die auf Medienberichten, Gerüchten und unbegründeten Behauptungen basiert

Moskau/lngolstadt - Kaspersky Lab hat heute bekannt gegeben, dass es beim Bundesgericht Einspruch gegen den verpflichtenden Verwaltungserlass ‚Binding Operational Directive 17-01‘ des US-Bundesministeriums für Heimatschutz (DHS) einlegt, mit dem die Verwendung der Produkte des Unternehmens in US-amerikanischen Bundesbehörden verboten wird.

Misshandelter früherer Straßenhund in Thailand bekommt Hightech-Prothesen

Eigentlich heißt er Cola, aber dank seiner modernen Prothesen an den Vorderbeinen könnte ein früherer Straßenhund aus Bangkok nun als "Blade Runner" Furore machen. Dem Hund wurden gebogene Prothesen angepasst, wie sie durch den unterschenkelamputierten früheren Sprintstar Oscar Pistorius bekannt geworden waren. Diese Prothesen gäben Cola "viel mehr Balance und Reichweite", sagte sein Besitzer, der britische Rentner John Dalley, der den Hund gerettet hatte.

Hochwasser durch Monsunregen

Pattani (AFP) - Bei \Überschwemmungen im Süden von Thailand sind fünf Menschen ums Leben gekommen. Das gab ein Vertreter der Katastrophenschutzbehörde am Donnerstag bekannt. Die Überschwemmungen wurden durch Monsunregen verursacht, am schwersten betroffen waren die Gebiete an der Grenze zu Malaysia.

Hunderttausende Haushalte von Monsun-Regen betroffen

Bangkok (AFP) - Bei Monsunregenfällen sind im Süden Thailands mindestens 15 Menschen ertrunken. Wie das Ministerium für Katastrophenschutz am Dienstag in Bangkok weiter mitteilte, waren in acht Provinzen des Landes hunderttausende Haushalte von Überschwemmungen betroffen. Demnach leiden eine Million Einwohner Thailands aktuell an den Überschwemmungen - etwa wegen zerstörter Häuser oder Ernteausfällen.

Nach Angaben der Wetterbehörde wird ein Rückgang der Regenfalle erst für Mitte Dezember erwartet. Mindestens bis zum Freitag soll es demnach aber weiter besonders heftig regnen.

Urlaubern droht mehrjährige Haftstrafe
Bangkok (AFP) - Mit der Veröffentlichung eines Fotos, das sie mit nacktem Hinterteil in einem thailändischen Tempel zeigt, haben sich zwei US-Touristen Ärger eingehandelt. Die beiden 38-Jährigen seien am Dienstagabend vor ihrer Ausreise am Flughafen der Hauptstadt Bangkok festgenommen und mit einem Bußgeld von jeweils 150 Dollar (126 Euro) belegt worden, teilte die Ausländerpolizei am Mittwoch mit. Ihre Strafe könnte noch deutlich verschärft werden.