Blue Flower

Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) gGmbH

Um die Erderwärmung wie im Paris-Abkommen beschlossen auf weniger als 2°C zu begrenzen, sollte die Klimapolitik mit der Agenda der G20-Finanzminister zusammengeführt werden. Konkret sollten sich die Minister die Vorteile einer CO2-Bepreisung für eine solide Finanzpolitik zunutze machen und dadurch Anreize schaffen, in eine CO2-arme Infrastruktur zu investieren. „Es wäre vernünftig für die G20-Finanzminister, in der Klimapolitik einen Verbündeten zu sehen, selbst wenn der Klimawandel nicht ihr Hauptanliegen ist“, schreibt ein Team unter Leitung des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) in der neuen Ausgabe der Fachzeitschrift Nature Climate Change.

Aktion zum Weltdrogentag

Rangun (AFP) jah/ogo - Am Internationalen Tag gegen Drogenmissbrauch haben Myanmar und Thailand beschlagnahmte Drogen im Wert von insgesamt fast einer Milliarde Dollar (900.000 Euro) verbrannt. In Myanmar setzten die Behörden Drogen im Wert von 385 Millionen Dollar in Flammen. Es sei die "größte" Verbrennungsaktion in der Geschichte des Landes, sagte ein myanmarischer Polizeisprecher am Montag. In Thailand wurden Drogen im Wert von 589 Millionen Dollar angezündet.

Malaysier hatte auch Waschbären und Schildkröten im Gepäck

Bangkok (AFP) mid/ogo - In Thailand ist ein Mann aus Malaysia mit drei Baby-Orang-Utans, sechs Waschbären und 51 Schildkröten im Gepäck festgenommen worden. Wie die thailändischen Behörden am Donnerstag mitteilten, wurde der 63-Jährige am Mittwoch bei der Einreise an einem Grenzübergang in der südlichen Provinz Songkhla gestoppt. Die Tiere hatte er demnach in Plastikkisten und Koffern in seinem Auto versteckt. Die kleinen Orang-Utans waren noch nicht einmal sechs Monate alt und wurden in ein Tierheim gebracht.

Nebenjob entwickelt sich für Büroangestellte zur Goldgrube

Bangkok (AFP) ans/gt - Kein Scherzartikel: täuschend echt aussehende Hundehäufchen sorgen derzeit in Thailand als Süßspeise für Furore. Erfinderin Wilaiwan Mee-Nguen kommt mit der Herstellung kaum hinterher, seit sie das Dessert aus Kokosmilch, Gelatine und Lebensmittelfarbe entwickelt hat. "Seltsam, niemand sonst macht solche Formen", sagte Wilaiwan der Nachrichtenagentur AFP. "Dabei lieben die Leute das!"

Monarch auf nächtlicher Radtour - Kinder wussten nichts von Prominenz

Landshut (AFP) ran/cfm - Thailands neuer König Maha Vajiralongkorn ist für seine Liebe zu Bayern bekannt - nun ist er zum Opfer eines Lausbubenstreichs geworden: Bei einer Fahrradtour am späten Abend des 10. Juni sei der 64-Jährige mit seinen Begleitern von zwei 13 und 14 Jahre alten Jungen mit sogenannten Softairpistolen beschossen worden, bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Landshut am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der "Bild"-Zeitung.